11.06.2008 Erneuerbare Energien, Kraftwerke Kein Kommentar

Ökostadt "Modell Güssing"

Güssing ist die erste energieautarke Stadt Österreichs. Am Modell Güssing sieht man, dass ein Ausstieg aus der Energieversorgung auf Basis fossiler Brennstoffe im kleinen Rahmen (4000 Einwohner) durchaus realisierbar ist. Dazu müssen aber auch Förderungen fließen und die (regionale) Politik mitspielen:

Unter Bürgermeister Peter Vadasz, einem Geografie- und Geschichtelehrer, entwickelte man ein Energiekonzept für die Stadt bereits Anfang der 1990er Jahren, zur unabhängigen und nachhaltigen Energiegewinnung.(Wikipedia)

Nach den Plänen des Europäischen Zentrums für Erneuerbare Energie soll das Modell “Güssing” sukzessive auf weite Teile Burgenlands angewendet werden. Man darf gespannt sein.

Beitrag gefunden auf orf.at: Erfolgsgeschichte “Modell Güssing”

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben