26.06.2009 Allgemein Kein Kommentar

Forschungsaufenthalt in Finnland

Durch den ausgezeichneten Kontakt zwischen dem Department of Electrical Engineering an der Helsinki University of Technology (http://sahkotekniikka.tkk.fi/en/) mit dem Institut für Elektrische Anlagen der TU Graz wird es Alexander Gaun im Rahmen eines wissenschaftlichen Auslandsaufenthaltes (KUWI) ermöglicht, drei Monate in Helsinki an seiner Dissertation über die Zuverlässigkeit von elektrischen Netzen zu forschen. Er arbeitet dort von Juni bis Ende August an der Optimierung eines 110-kV-Netzes in Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Universität und den Netzbetreibern.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben