19.06.2012 Allgemein Kein Kommentar

Rigorosum von Frau Dipl.Ing. Dr. techn. Katrin Friedl

Am 4. Juni 2012 fand das Rigorosum unserer ehemalige Mitarbeiterin, Frau Dipl.Ing. Dr. techn. Katrin Friedl statt. Als Thema ihrer in englischer Sprache verfassten Dissertation mit dem Titel „Power Frequency Electric and Magnetic Fields: Worst-Case Calculation and Optimisation Through Optimal Conductor Arrangement” hatte sie die Worst-Case-Berechnung und Optimierung von niederfrequenten elektrischen und magnetischen Felder gewählt. Mit dieser Arbeit hat sie wirkungsvoll gezeigt, wie durch optimierte Transposition von Freileitungen und Kabeln die von diesen hervorgerufenen magnetischen und auch elektrischen Felder deutlich herabgesetzt werden können. Frau Dipl.-Ing. Dr. techn. Friedl arbeitet nach ihrem erfolgreich abgeschlossenen Doktoratsstudium bei dem österreichischen Übertragungsnetzbetreiber APG in der Abteilung Anlagenmanagement.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben