04.07.2013 Allgemein Kein Kommentar

EXKURSION ZUR AMAG AUSTRIA METALL AG NACH RANSHOFEN OBERÖSTERREICH

Am 02.07. konnten wir unter der Leitung von Herrn DI Christian Wakolbinger eine Exkursion nach Oberösterreich, zu der AMAG Austria Metall AG in Ranshofen durchführen. Dort wurden wir vom Finanzvorstand Mag. Gerald Mayer erwartet der uns mit seinen Mitarbeitern und uns eine erste Präsentation mit Kennzahlen, Daten und Fakten über Finanz, Energieversorgung, Chemie und Mechanik sowie Energie und Umwelt geboten wurde.
Die Exkursion bot interessante Einblicke in die integrierten Produktionsanlagen in Ranshofen (Gießerei und Walzwerk). Diese sehr energieintensiven Prozesse werden höchst effizient mit neuester Technik und Know-How bewerkstelligt und machen die AMAG mit ihren 1400 Mitarbeitern zu einem der größten Aluminiumproduzenten für Spezialanwendungen (Luft- und Raumfahrt, Motoren, usw.). Dies passiert am Standort Ranshofen hauptsächlich auch recyceltem Aluminium.

Auch konnte ein guter Praxisbezug zu den an der TU gelehrten Inhalte gewonnen werden bzw. Kontakt zu den vor Ort zuständigen Techniker hergestellt werden bzw. ein guter Eindruck vom jeweiligen Tätigkeitsbereich und den Arbeitsaufgaben gewonnen werden

Alles in allem eine sehr gelungene Exkursion, bei der auch unsere Studenten einen weiteren Einblick in die Praxis bekommen konnten. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei den Mittarbeitern der AMAG (Frau Petra Spitzwieser Dr. Florian Stadler, DI Bernhofer, DI Pfeffer, Dr. Walter und weiteren) für die ausgezeichnete und kompetente Betreuung.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben