10.09.2013 Allgemein Kein Kommentar

Zusammenarbeit IfEA und SQI (Shanghai)

Im Rahmen der Wissenschaftlich-Technischen Zusammenarbeit (WTZ) zwischen Österreich und der Volksrepublik China wurde für den Zeitraum von 2013-2015 eine intensive wissenschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der „Test Technology of Dispersed Wind Farms Interconnected with Distribution Grids“ vereinbart.

Als Erwiderung eines Besuchs einer Delegation des Shanghai Institute of Quality Inspection and Technical Research (SQI) hatte im Zeitraum vom 26. bis 28. August 2013 Prof. Fickert Gelegenheit, an diesem Prüfinstitut die umfangreichen Arbeiten und hervorragenden Einrichtungen zur Prüfung von technischen Gegenständen und Anlagen kennenzulernen.

Von besonderem Interesse war dabei eine praxisgerechte Prüfung des Stabilitätsverhaltens von großen Windkraftanlagen (bis zu 6MW), das so genannte Low Voltage Ride Through-Vermögens, bei denen trotz kurzzeitige Spannungseinbrüche aufgrund von Hochspannungsnetz-Kurzschlüssen diese Anlagen nach Fehlerabschaltung ihren Betrieb ungestört fortsetzen und die Leistungseinspeisung in das Netz optimal fortsetzen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben