19.12.2013 Allgemein Kein Kommentar

REAL SMART Workshop London

Am 28. und 29.11.2013 fand im Imperial Collage London ein REAL-SMART Workshop zum Thema „Recent Trends in Power Grid Monitoring: Wide‐area mode and damping estimation in AC transmission” statt.

Das REAL-SMART Projekt wird vom “Marie Curie 7th Framework Programme IAPP (Industry Academic Pathways and Partnerships)” finanziert. Dabei wird der universitäre Austausch mit der Industrie gefördert. Mitglieder bei diesem Projekt sind die Übertragungsnetzbetreiber Fingrid (Finnland), National Grid (Großbritannien) und Statnett (Norwegen), die Firma ABB R&D in Norwegen, Polen, Schweiz und Deutschland, sowie von wissenschaftlicher Seite die Universitäten Imperial Collage London, Aalto Universität Finnland und die Technische Universität Graz.

Bei diesem Workshop wurden neue Entwicklungen im Bereich WAMS (Wide Area Monitoring Systems) vorgestellt und diskutiert.

Auch bestand am ersten Tag die Möglichkeit, die Schaltwarte des englischen Übertragungsnetzbetreibers „National Grid“ im Zuge einer Exkursion zu besichtigen.

Das Institut für Elektrische Anlagen war bei diesem Workshop mit 2 Postern vertreten:

Herr Prof. Herwig Renner mit „Identification and Visualization of Inter-Area Oscillations” und

Herr DI Josef Stadler mit “Application of Dynamic REI Reduction”.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben