05.12.2013 Allgemein Kein Kommentar

Smart Grids Labor in Aktion

Im Zuge des Projekts „Smart Emergency“ laufen am Institut für Elektrische Anlagen der TU Graz umfangreiche Analysen und Simulationen an einem Testaufbau zur „Unterspannungsnotstromverorgung“, die neuartig und richtungsweisend für dieses Projekt ist.
Dies soll eine flexible und innovative Notversorgung mit elektrischer Energie auch unter widrigsten Umständen ermöglichen.

Hier der Testaufbau mit OMICRON CMC 256, Leistungsverstärker und AMIS-Komponenten

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben