10.03.2014 Allgemein Kein Kommentar

Erdschlussversuch: Praxisgenaue Punktortung gelungen

Im gelöscht betriebenen Netz von Netz Burgenland Strom  fanden am 20.2.2014 Erdschlussversuche nach dem Prinzip der Kurzzeitigen Niederohmigen Phasenerdung (KNOPE-AT, KUDE-DE) in Anwesenheit nationaler Beobachter und einer internationalen Beobachterin statt.

Die Genauigkeit der Entfernungsanzeige mittels Standard-Distanzschutz war besser als 10% der Entfernung. Ebenfalls einwandfrei waren der Nachweis der abschnitts-selektiven Ortung mittels standardmäßiger Überstromanzeiger sowie die abgangs-selektive Ortung mittels Überstromzeitschutz.

Eine begleitende Registrierung der an kritischen Netzstellen auftretenden Schritt- und Berührspannungen mit dem Nachweis von weit unter den Grenzwerten liegenden Spannungen bestätigt die sichere Funktionalität des Verfahrens.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben