24.09.2014 Allgemein 1 Kommentar

Dissertation als „Bestseller”

Das hat es in den letzten 15 Jahren der Institutsgeschichte noch nie ”Kritische Betrachtung des Löschverhaltens in kompensierten 20-kV-Netzen” gegeben: die Dissertation von Dr. Emanuel Fuchs mit dem Titel “Kritische Betrachtung des Löschverhaltens in kompensierten 20-kV-Netzen“ wurde nach der Vorstellung auf der Sternpunktstagung in Nürnberg von bisher 24 der 230 Teilnehmer explizit angefordert. Der Grund dürfte in der bravourösen Beweisführung von Dr. Emanuel Fuchs liegen, mit der er die sogenannte Löschgrenze hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf den Netzbetrieb maßgeblich relativieren konnte. Nach einhelliger Meinung der Tagungsteilnehmer sollte eine entsprechend der “Fuchs-Formel” abgeleitete Obergrenze für zukünftige Auslegungen von Sternpunkten herangezogen werden.

Ein Kommentar zu “Dissertation als „Bestseller””

Kommentar schreiben