06.12.2016 Allgemein Kein Kommentar

Internationales Forschungstreffen (CESEPS)

Am ersten und zweiten Dezember 2016 fand am Institut für Elektrische Anlagen der TU Graz der zweite transnationale Workshop des europäischen Forschungsprojektes CESEPS statt. Bei CESEPS – Co-Evolution of Smart Energy Products and Services – handelt es sich um ein von der Europäischen Kommission gefördertes ERA-Net Smart Grids Plus Projekt.

Besonders zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass alle vier der niederländischen Partneruniversitäten – University of Twente, Wageningen University, Delft University of Technology und Utrecht University – sowie das österreichische Konsortium – TU Graz, eseia und AIT – bei diesem Workshop vertreten waren.

Wir freuen uns, dass wir durch diese Zusammenarbeit sowohl auf Projektebene sehr gute inhaltliche Fortschritte, als auch Verbundenheit auf persönlicher Ebene generieren konnten.

Weitere Informationen zu diesem Forschungsprojekt finden Sie unter: www.ceseps.eu

 

 

Verwandte Artikel

  1. Prüfungsbetrieb in Shanghai ...
Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben