26.01.2017 Allgemein Kein Kommentar

… und schon wieder ein frischgebackener Doktor!

Dieser Jahres anfang hat es in sich. Am 25.1.2017 konnte Hr. Norbert Essl den Prüfungssenat, bestehend aus Prof. Emmanuel De Jaeger (Ecole Polytechnique de Louvain, Belgien), Prof. Renner und Prof. Schichler, mit seinen Ausführungen zur Thematik der Low-Voltage-Ride-Through-Eigenschaften von kleinen Synchronmaschinen beeindrucken. DI Essl bestand das Rigorosum mit Auszeichnung und ist damit der dritte Doktoratsabsolvent am Institut für Elektrische Anlagen in diesem Jahr.

bestand DI Norbert Essl mit Auszeichnung sein Rigorosum.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben