25.01.2017 Allgemein Kein Kommentar

Zwei Rigorosen in einer Woche – Doppelte Freude!

Gleich nach der Weihnachtspause, am 9. Januar 2017, absolvierte Dipl.-Ing. Thomas Wieland mit Prof. Ch. Rehtanz (TU Dortmund) als Zweitgutachter, und gleich 2 Tage später, bestand Herr Dipl.-Ing. Ziqian Zhang ebenso bravourös sein Rigorosum, mit Prof. J. Reger (TU Ilmenau) als Zweitgutachter.
Die Themen der Arbeit waren „Eine neuartige probabilistische Methode zur Betriebsmitteldimensionierung in aktiven urbanen Niederspannungsnetzen“  bzw. „Power Hardware-in-the-Loop Test System“.
Für den weiteren Lebensweg wünschen wir beiden von ganzem Herzen alles Gute!

Verwandte Artikel

  1. Forschungskolloquium „Elektrische Anlagen und Netze” an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Graz ...
Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Kommentar schreiben