Author Archive

26.03.2015 Allgemein No Comments

Netztechnik-Unterricht – einmal anders

Am vergangenen Donnerstag (19. März sei 1015) fand Netztechnik-Unterricht im Rahmen der Vorlesung „Dezentrale Energieerzeugung und Kraftwärmekopplung“ einmal nicht, wie üblich, im Hörsaal statt. Sm Sinne des Hands-on-Prinzips wurden an diesem Vormittag die wesentlichen Netzelemente wie Nieder-, Mittel-, Hoch- und Höchstspannungskabel und Freileitungen im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht.

Denn: Wer einmal begriffen hat, dass technische Leitungen ohne besondere Maßnahmen Querschnitte bis typischerweise in die 300-mm²-Region haben, kann die Ableitung der „km = kV“-Regel besser verstehen.

 

26.03.2015 Allgemein No Comments

Wenn der Erdschlussstrom Steine schmilzt

Am 25. März 2015 war Herr Prof. Peter Tropper, Institutsvorstand des Institutes für Mineralogie der Universität Innsbruck, bei uns zu Gast. Vor zahlreichem Publikum hielt er ein Kolloquium über „Wenn Gesteine „elektrisiert“ werden! Die Mineralogie und Petrologie von Pseudofulguriten“ von Erdschlussstellen.

Anhand eines spektakulären Erdschluss-Lichtbogens in Südtirol erklärte er uns die Methodik der Temperatur-Bestimmung in den sich bildenden mineralischen Gläsern. Diese Aussagen im Zusammenhang mit den Bodenproben werden in Zukunft dazu verwendet, eine bessere Modellierung der Erdübergangs-Widerstände zu ermöglichen.

Als besonderes Gustostück schenkte er uns für den Institutsschaukasten ein Fundstück von der Südtiroler Fehlerstelle. Vielen DANK!

 

26.03.2015 Allgemein No Comments

Habilitationsvortrag von Dr. Schmaranz

Am 18. März 2015 hielt Herr Dr. Robert Schmaranz im gut besuchten Hörsaal i1 seinen mit Spannung erwarteten Habilitationsvortrag.

Als Thema hatte er „Betriebsführung elektrischer Netze im Hinblick auf Versorgungssicherheit“ gewählt – eine Thematik, die wegen der gekonnten Verbindung von Netzausbau und Betrieb, von Theorie und Praxis – gerade unter den heutigen Bedingungen der raschen Veränderung des Umfeldes – viele externe Hörerinnen und Hörer anzog.

Nach dem Vortrag fand zwischen den Anwesenden und Dr. Schmaranz eine ausführliche und interessante Diskussion zur gegenwärtigen Situation und der Bewertung der Versorgungssicherheit statt.

Die Frage, ob es durch die partielle Sonnenfinsternis am 20. März 2015 zu Netzstabilitätsproblemen kommen könne, beantwortete er negativ: und er behielt recht, wie wir alle heute wissen!

Wir wünschen Herrn Dr. Schmaranz für seine Dozententätigkeit alles Gute!

27.06.2012 Veranstaltungen No Comments

Power-Quality-Konferenz PQ2012 in Tartu (Estland)

Anschließend an die Power-Quality-Konferenz PQ2012 in Tartu (Estland) besuchte Dr. Herwig Renner am Sommersymposium der Doctoral School der Technischen Universität Tallinn als Vortragender. Zusätzlich wirkte er als Prüfer im Rigorosum von DI Lauri Kütt, das im Rahmen des Symposiums abgehalten wurde.