Abschlussarbeiten

04.04.2018 Abschlussarbeiten, Diplom- und Masterarbeiten No Comments

neue Masterarbeit “Verhalten von Stromzwischenkreisumrichtern bei Kurzschlüssen”

nähere Details finden Sie auf unserer Homepage unter Lehre/Masterarbeit

05.03.2018 Abschlussarbeiten, Diplom- und Masterarbeiten No Comments

Masterarbeit: Auslegung eines Modelltransformators für das analoge Netzmodell

Das Institut für Elektrische Anlagen und Netze betreibt ein analoges Netzmodell im Spannungs- und Strommaßstab 1000:1. Für die Erweiterung des Netzmodells soll ein Transformator mit variabler Schaltgruppe (Y, YN, D) ober- und unterspannungsseitig entworfen werden. Eine Tertiärwicklung, die je nach Beschaltung als Regelwicklung für einen Regeltransformator (Längs-, Quer- oder Schrägregeltransformator) oder als Ausgleichswicklung verwendet werden kann, wird vorgesehen. Der Modelltransformator soll in seine Eigenschaften maßstabsgerecht einem realen Leistungstransformator entsprechen. Insbesondere der Leerlaufstrom und die relative Kurzschlussspannung sollen so nahe wie möglich an reale Verhältnisse angepasst werden. Dazu ist eine entsprechende Dimensionierung des Kerns (Ringkern für kleinen Leerlaufstrom) und der Wicklungen vorzunehmen.

Ausgehend von Literaturrecherchen soll eine theoretische Dimensionierung des Eisenkerns und der Wicklungen erfolgen, die notwendigen Bauteile bestellt und der Modelltransformator als Laboraufbau realisiert werden. An diesem Objekt werden Messungen zur Ermittlung der realen Transformatorkenngrößen für unterschiedliche Schaltgruppen (Phasengrößen und symmetrische Komponenten) durchgeführt und gegebenenfalls das Design angepasst werden.

Nennspannung maximal 400 V; Nennstrom dauernd 1 A, kurzzeitig 5 A.

Beginn der Arbeit: ab sofort!

Ansprechperson/Betreuer:  Ao. Univ.Prof. DI Dr. Herwig Renner, herwig.renner@tugraz.at

06.05.2014 Abschlussarbeiten No Comments

Jakob Ederer verstärkt unser Team

DI Jakob Ederer ist nach Abschluss seines Elektrotechnik-Studiums (Energietechnik) zu dem IfEA-Team gestoßen und wird als Doktoratsstudent und Projektmitarbeitert in dem Bereich “Übertragungsnetze” und “Netzdynamik” arbeiten.

02.12.2010 Abschlussarbeiten, Allgemein, Elektrotechnik, Fehler, Netze und Last No Comments

Alexander Gaun: Probabilistic Transmission System Redundancy Optimization (Dissertation)

Am 15.11.2010 hat Hr. DI Alexander Gaun mit dem Rigorosum sein Doktoratsstudium an der TU Graz mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen.

In seiner Dissertation hat Hr. DI Gaun ein Werkzeug entwickelt, mit dessen Hilfe optimale Netzausbauvarianten mit vertretbarem Rechenaufwand gefunden werden können. Bei der Optimierung wird neben den Investitions- und zukünftigen Betriebskosten auch die Versorgungszuverlässigkeit – quantifiziert über Kundenausfallkosten – berücksichtigt. Im Rahmen der Arbeit wurden unter anderem zwei auf Minimal-Schnitten basierende Berechnungsalgorithmen entwickelt, welcher die schnelle Analyse unabhängiger Leitungsausfälle erster und zweiter Ordnung sowie Common Mode Ausfälle für reale, ausgedehnte Übertragungsnetze erlaubt. Umspannwerkstopologien werden in die Zuverlässigkeitsberechnung einbezogen. Auf diesen Zwischenergebnissen aufbauend erfolgt die Berechnung der nicht zeitgerecht zur Verfügung gestellten Energie unter Berücksichtigung von Unsicherheiten bei den Eingangsdaten. Die übergeordnete Optimierung wird mit Hilfe eines hybrid genetischen Algorithmus durchgeführt. Dieses Optimierungsverfahren eignet sich hervorragend um auf Expertenwissen basierende Planungsheuristiken in der nichtlinearen Problemstellung zu berücksichtigen.

Die Arbeit wurde von Ao.Univ.Prof. Dr. Herwig Renner vom Institut für Elektrische Anlagen der TU Graz und Ao.Univ.Prof. Gerhard Theil vom Institut für Elektrische Anlagen und Energiewirtschaft der TU Wien begutachtet.

Mit dem Abschluss endete auch die mehrjährige Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Elektrische Anlagen, wir wünschen dem Kollegen viel Erfolg bei seiner weiteren Karriere in der Elektrizitätswirtschaft.

28.09.2010 Bachelor, Elektrotechnik, Energieeffizienz, Lehre und Prüfungen, Veranstaltungen No Comments

Aktuelles zu Bacholarbeiten WS2010/2011

Liebe Studierende,

offene Bachelorarabeiten für das Wintersemester 2010/2011 sind in der Rubrik Bachelorarbeiten auf unserer Homepage zu finden. Details zu den einzelnen Themen gibt Ihnen gerne der zuständige Betreuer bzw. die Betreuerin. Zusätzlich planen wir am

Freitag, 8. Oktober 2010 um 10:30 bis 12:00 im HS i5

eine Vorbesprechung zu den Bachelorarbeiten, bei der wir auch genaue Informationen zu den angebotenen Bachelorarbeiten geben werden. Außerdem wird der genaue Ablauf und weitere wichtige Informationen zum Verfassen der Bachelorarbeit präsentiert.

Weiters stehen die Präsentationstermine mit Anwesenheitspflicht für das Wintersemester fest. Diese sind im Teachcenter bzw. TUGOnline abzurufen.

10.12.2009 Abschlussarbeiten, Allgemein, Elektrotechnik, Energieeffizienz, Veröffentlichung No Comments

Standard: "Bye-bye, Stand-by"

Ein Schwerpunkt am Institut für Elektrische Anlagen ist das Thema Energieeffizienz. In einer Diplomarbeit wurden die Standby-Verluste von Österreich und die Kosten für einen durchschnittlichen Haushalt abgeschätzt. Dass die Diplomarbeiten, die am Institut für Elektrische Anlagen verfasst werden,  stets von sehr hoher Qualität sind zeigt unter anderem auch, dass diese vom Standard als Quelle herangezogen werden: read more