Abschlussarbeiten

03.06.2009 Abschlussarbeiten, Diplom- und Masterarbeiten 2 Comments

Diplom-, Masterarbeit: Energieeffizienz von Energiesparlampen und LEDs

Nach neuesten Beschlüssen der Europäischen Union sollen herkömmliche Glühbirnen schrittweise durch effiziente Beleuchtung ersetzt werden. Die am Markt angebotenen Energiesparlampen unterscheiden sich dabei wesentlich durch die Lebensdauer und auch durch die Lichtausbeute. Weiters variiert die nicht-sinusförmige Stromaufnahme der Energiesparlampen von Modell zu Modell. Im Rahmen dieser Diplom- bzw. Masterarbeit sollen sowohl die Energieeffizienz, die Usability, als auch eventuell auftretende Rückwirkungen auf das Netz untersucht werden.

Aufgabenstellung

  • Literatur- und Internetrecherche
  • Abschätzung des Einsparungspotenzials in Österreich
  • Erarbeitung eines Messkonzeptes
  • Untersuchung der Usability (Lebensdauer, Einschaltverhalten,…)
  • Einflüsse auf den Lichtstrom
  • Auswertung der Messergebnisse

Nähere Infos und Kontakt, siehe Energieeffizienz von Energiesparlampen und LEDs (PDF)

02.06.2009 Allgemein, Elektromagnetische Felder, Elektrotechnik, Veranstaltungen, Veröffentlichung No Comments

Vorträge bei der IYCE 2009

Am kommenden Mittwoch, den 4. Juni, startet die International Youth Conference on Energetics 2009 in Budapest. Das genaue Programm steht bereits fest und kann hier abgerufen werden. Von unseren Instituts-Mitarbeitern werden folgende Themen präsentiert: read more

31.05.2009 Allgemein, Elektrotechnik, Veröffentlichung No Comments

Frischgebackener Akademiker

Das Institut für Elektrische Anlagen freut sich, bekannt zu geben, dass Christian Wakolbinger am 25. Mai das Studium der Elektrotechnik erfolgreich abgeschlossen hat.
Herzliche Gratulation!

diplomprufung-christianw

28.05.2009 Allgemein, Erneuerbare Energien, Veröffentlichung No Comments

e-connected

Besten Dank an ben für diesen Tipp:

In Österreich gibt es seit kurzem die Initiative “e-connected” für Elektromobilität und nachhaltige Energieversorgung (BMVIT, Lebensministerium, Klima- und Energiefonds).

Siehe: http://www.e-connected.at

19.05.2009 Allgemein, Elektrotechnik, Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Kraftwerke, Netze und Last, Veranstaltungen, Veröffentlichung No Comments

Power Engineering – Komunalna Energetika


Jährlich findet in Maribor, das nur eine Zugstunde von Graz entfernt ist, eine Konferenz zum Bereich der Energietechnik statt. Die Konferenz wird von den Nachbaruniversitäten Maribor und Ljubljana veranstaltet.  Am Starttag der Konferenz fand heuer ein Expertenmeeting über die Zukunft der Energieversorgung in Slowenien statt. Der zweite Tag widmete sich einer Reihe von Vorträgen zu den Bereichen Erneuerbare Energiequellen, Zuverlässigkeit und Sicherheit der Energieversorgung sowie Energiepolitik und anderen.  Das Institut für Elektrische Anlagen war heuer mit 2 Beiträgen vertreten:

  • The role of smart grids for critical infrastructure
  • Impacts of power quality parameters on standby losses

http://ke.powerlab.uni-mb.si/html/En/Home.asp

07.05.2009 Diplom- und Masterarbeiten, Elektrotechnik No Comments

Diplomarbeit: Schleifenimpedanzen mit Rückleitung über Erde

Aufbauend auf die Theorie nach Carson und Pollaczek soll für elektrifizierte
Bahnen ein Modell inkl. mathematischer Beschreibung der Stromrückleitung
über Erde erarbeitet werden. Dieses mathematische Modell dient in weiterer
Folge als Berechnungsgrundlage für multifrequente magnetische Felder.

Folgende Punkte sind im Rahmen der Arbeit durch zu führen:

  • Einarbeiten in die Grundlagen der Theorie nach Carson und Pollaczeck
  • Entwicklung eines neuen Ansatzes zur Berechnung der Stromaufteilung
  • bei elektrischen Bahnen
  • Belegung der Berechnungsergebnisse durch Simulationen und
  • Messungen an Bahnstrecken
  • Bewertung der Unterschiede zum herkömmlichen Modell
  • Bewertung des Einflusses von unterschiedlichen Frequenzen und
  • Phasenlagen des Stromes
  • Berechnung von exemplarischen Querprofilen mit dem neu
  • entwickelten Ansatzes

Ziel

Ziel der Arbeit soll sein, die bisher bekannte Abschätzung der
Drittelstromaufteilung bei Bahnanlagen durch Simulation als auch durch
Berechnung zu verfeinern und neue Ansätze im Bereich der korrekten
Stromaufteilung zu finden.

Betreuung

Dipl.-Ing. Dr.techn Ernst Schmautzer
Tel.: 43 (0) 316 873 7555
email: schmautzer@tugraz.at

Diplomarbeit – Schleifenimpedanzen mit Rückleitung über Erde (PDF)